CDA Vorsitzender Bernd Schulze-Waltrup wirbt für ein soziales Europa

CDA Vorsitzender Bernd Schulze-Waltrup wirbt für ein soziales Europa

Bernd Schulze-Waltrup lässt Europa konkret werden –
Seniorenunion wirbt für die Teilnahme am Europawahlkampf

Zum Auftakt des Europawahlkampfes war der Kreisvorsitzende der CDA, Herr Bernd Schulze-Waltrup, bei der Seniorenunion Salzkotten zu Gast.

Europa wird von vielen Menschen als bürokratisches Monster wahrgenommen, das alles im Leben regeln will. Wie sinnvoll die nicht allzu zahlreichen Regelungen für ein soziales Europa der Bürger sind, präsentierte der Referent eindrucksvoll in seinem Vortrag.

Das Europäische Parlament, der Rat und die Kommission haben auf dem Göteborger Sozialgipfel für faire Arbeitsplätze und Wachstum am 17.November 2017 die europäische Säule sozialer Rechte proklamiert. Diese Proklamation spiegelt die einhellige Unterstützung der durch die Säule garantierten Grundsätze und Rechte seitens aller EU-Institutionen wider. Das sind im Einzelnen:

  • Chancengleichheit und Arbeitsmarktzugang
  • Faire Arbeitsbedingungen
  • Sozialschutz und soziale Inklusion

Im Zentrum steht das allgemeine Recht auf lebenslanges Lernen. Bildung bedeutet nicht nur den Erwerb von Kenntnissen, sondern vor allem auch aktive Teilnahme am Arbeitsmarkt.

Um dies zu ermöglichen, bedarf es der Chancengleichheit der Geschlechter in allen Bereichen (incl. Teilnahme am Arbeitsmarkt, Beschäftigungsbedingungen, Löhne und Gehälter und beruflicher Aufstieg).

Benachteiligungen oder Diskriminierungen müssen verhindert und positive oder präventive Maßnahmen ausgeglichen werden. (z.B. Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, Unterstützung bei der beruflichen Wiedereingliederung von Arbeitssuchenden).

In der sich anschließenden Diskussion wies Schulze-Waltrup nachdrücklich auf  die christlichen Wertvorstellungen hin, die auch den sozialen Regelungen als Basis dienten und deren hohe Akzeptanz und Wichtigkeit  für die europäische Gemeinschaft.