Senioren informieren sich bei Fa. Bartscher in Salzkotten

Senioren informieren sich bei Fa. Bartscher in Salzkotten

Gern informieren sich die Mitglieder der Seniorenunion Salzkotten vor Ort und gucken hinter die Fassaden großer und kleiner Firmen in ihrer Stadt.

Der Vorstand unter Leitung des Vorsitzenden Heribert Kick hatte für die Besichtigung im Mai eine besonders interessante Firma ausgewählt, die viele nur vom Blick auf die imposanten Gebäude an der B1 kennen.

Der Geschäftsführer der Firma Bartscher Geschäftsführer, Herr Andreas Heumüller, begrüßte zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Showroom der Firma, die alle Küchengeräte vorrätig hat, die in einer Großküche gebraucht werden. Bartscher hat eine eigene Entwicklungsabteilung und lässt die Geräte nach deren Vorgaben, vorwiegend in Europa, fertigen.

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Firma Bartscher war die erste Station des Rundgangs ein gut bestücktes Hochregallager.

Die Besucher bekamen einen ersten Eindruck von der großen Auswahl an professionellen Geräten und praktischen Küchenhelfern. Herr Heumüller verwies auf 1.800 Produkte, die innerhalb kürzester Zeit, denn der Gastronom will ja keine Gäste hungern lassen, in 55 Länder ausgeliefert werden können.

Nach einem Blick in die neu entstehende weitere Lagerhalle durften die Besucher in der modernsten Hochregallagerhalle der Firma hinter die Kulissen blicken. Die E-Stapler werden ergänzt durch ein microprozessorgesteuertes Paternoster-System, das für den automatisierten Zugriff auf von nahezu allen Ersatzteilen sorgt. Die Fragen zur Sicherheit und Logistik zeigten, wie sehr beeindruckt die Besucher waren.

Beim abschließenden Kaffeetrinken stand Herr Neumüller den Besuchern nochmals mit Rede und Antwort zur Verfügung. Er berichtete von seinen langjährigen Erlebnissen im internationalen Handelsgeschäft. Vor allem kulturübergreifende Kontakte nach China und in andere asiatische bzw. auch in arabische Länder zeigen immer wieder, dass es viele Herausforderungen gibt, denen sich diese global agierende Firma täglich im internationalen Wettbewerb stellt. Zugleich betonte er die Chancen, die sich aus der internationalen Zusammenarbeit ergeben und durch die sich die Firma Bartscher in den vergangenen Jahren so gut weiter entwickeln und wachsen konnte.

Die Bildergalerie befindet sich hier.

Lies mehr dazu… https://www.bartscher.com/de/